Fast 4 Monate sind vergangen, seit ich mein DF bei InterCityBike in Dronten bestellt habe … dann kam endlich die Nachricht von Ymte, dass ich mein Velomobil abholen kann. Also Termin vereinbart, einen Tag Urlaub genommen und los ging es.

Was mich bis dahin am meisten beschäftigte war die Frage, wie ich das DF transportiere. Ursprünglich hatte ich geplant, mit dem Zug nach Dronten zu fahren und die ca. 180km Strecke für die Heimreise mit dem DF zurückzulegen. Wegen Trainingsrückstand und miserabler Wetterprognose für Anfang Januar habe ich das aber schnell verworfen. Einen Anhänger könnte ich nutzen, aber die meisten sind einfach viel zu riesig für ein VM; sind eher für Motorräder oder PKW sinnvoll. Also habe ich einfach den Thule-Dachträger inkl. Schienen für den Fahrrad-Transport montiert und auf die VM-Spurbreite von 65cm eingestellt. Dazu noch ein paar Spanngurte, Klebebänder und Rasterbänder eingepackt. Von den Innenmaßen her hätte das VM auch in den 5er BMW gepasst, allerdings lässt sich der Beifahrersitz nicht komplett flach legen.

In Dronten angekommen stand mein neues Gefährt dann schon in der Werkstatt, wo ich dann Probesitzen durfte und Peter noch Hand anlegen musste: Knapp 2 Stunden inkl. Kaffeepause, Probefahrten und Einweisung hat es gebraucht, bis der Sitz angepasst, Tretlager eingestellt, Kette gekürzt, Schaltung etc. eingestellt waren. Dann haben wir das DF aufs Dach geschnallt. Vielen Dank an das Team von InterCityBike für den tollen und freundlichen Service!!